Dienstag, 8. Mai 2007

STRAßENSCHLACHTEN IN PARIS

"Straßenschlachten aus Protest gegen Sarkozy

Frankreich erlebte die zweite unruhige Nacht: Aus Protest gegen die Wahl Nicolas Sarkozys zum Präsidenten fanden Krawalle in mehreren Städten statt. Die Polizei griff hart durch. Auf der Place de la Bastille lieferten sich 200 Autonome eine Schlacht.

In Frankreich hat es aus Protest gegen die Wahl des rechtsgerichteten Nicolas Sarkozy zum neuen Staatschef in der Nacht zum zweiten Mal in Folge Gewalttätigkeiten zwischen Demonstranten und der Polizei gegeben. Auf der Place de la Bastille in Paris, traditionell ein Ort für linke Demonstrationen, sowie in angrenzenden Straßen lieferten sich etwa 200 Autonome Scharmützel mit der Polizei. Polizisten in Zivil versuchten gewalttätige Demonstranten, die Flaschen und Steine warfen, festzunehmen, was erneute Angriffe gegen die Sicherheitskräfte auslöste."

quelle welt.online

Kommentare:

crucible hat gesagt…

Hm.....sind die Franzosen evtl. nicht ganz so dumpf wie wir?

happybuddha1975 hat gesagt…

die franzosen wissen wie man sich gehör verschafft..wir maulen kurz und das wars dann auch..

crucible hat gesagt…

Ja, leider!