Montag, 16. April 2007

der kampf der giganten

die "global player" sind eigentlich nicht so für zusammenhalt aber scheinbar passieren noch wunder..

" Konkurrenten verbünden sich gegen Google "

Google kauft die Web-Anzeigenfirma DoubleClick für 3,1 Milliarden und schreckt damit die Konkurrenz auf. Die US-Kartellbehörden müssen die Übernahme noch prüfen. Googles Rivalen sammeln nun gemeinsam Argumente gegen den Kauf.

Googles Konkurrenten wollen den milliardenschweren Zukauf des Online-Werbevermarkters DoubleClick verhindern. Microsoft, AT&T, Time Warner und mehrere andere große Internet- und Medienunternehmen haben nach Informationen des Wall Street Journal in einer Telefonkonferenz beraten, wie sie gegen die Übernahme vorgehen. Sie wollen die US-Kartellbehörden zu einer harten Prüfung des Kaufs bewegen.

iMicrosoft Wortführer des Widerstands

Googles Rivalen - allen voran Microsoft - warnen nun lautstark vor einer Einschränkung des Wettbewerbs bei Internet-Werbung. Google und DoubleClick würden zusammen mehr als 80 Prozent der Werbung umschlagen, die ein Internet-Nutzer sieht, sagte Microsoft-Chefjurist Brad Smith dem Wall Street Journal."

quelle welt.online


Powered by Bleezer

Kommentare:

key hat gesagt…

oh man. jetzt plötzlich hat microsoft angst vor google´s monopolstellung. ironie des schicksals ;-)

happybuddha1975 hat gesagt…

ich würde stark auch verletzten stolz tippen..;)